Sylvia Guelle
Über mich

Über mich

Ich finde selten den direkten Weg, darum gehe ich meist auf wertgeschätzten Umwegen. Als ich 8 Jahre alt war, waren Geschichten und Bücher alles für mich, mit 14 Jahren war Stephen King der erklärte Held und mit 16 Jahren wusste ich, ich werde meine eigenen Geschichten veröffentlichen. Gesagt, getan?… Nun, nicht ganz.

Nach dem Abitur konnte mich nichts davon abbringen, den vorgetrampelten Pfad des Studiums auf möglichst schnellstem Weg zu verlassen und irgend möglich ins Abenteuer Leben einzutauchen. Das tat ich! In Form von Kaffee kochen, Snacks anreichen und dem berüchtigten Kabeltragen. Schnell war die Liebe zum „Zirkusleben“ geweckt und im Nu stand ich Tag für Tag an den Filmsets dieses Landes. Dahin war es mit Ambition, Ausbildung, Studium. Ich war angekommen! Ich war Filmschaffende!

So ging es viele Jahre, viele Projekte, viele unterschiedliche Länder und Drehorte weiter. Ich sah mir einige Abteilungen genauer an, war aber vor allem als Script Supervisor tätig. Und ich hätte daran vermutlich nichts geändert, wäre mir nicht irgendwann eingefallen, dass ein kleines Mädchen das Schreiben liebte. Und so ging es in der Steilkehre zurück in die wunderbare Welt der Dramaturgie und des Storytellings.

Heute arbeite ich an eigenen Projekten als Autorin, mit ausgeprägtem Hang zu Krimi, Thriller, Mystery, gern auch mal Horror.

Ich bin an der Buch Akademie in Berlin als Dozentin tätig und berate Projekte, die ihren Weg an die Öffentlichkeit finden wollen. Meine Schwerpunkte sind Stoffentwicklung, Spannungsgenres und Szenen,- und Dialoggestaltung.

So ist das am Ende mit den Umwegen. Lernt man sie schätzen, ist man nie auf dem falschen Weg.